Sonntag, 9. April 2017


 Neuer Stoffdruckversuch mit Cyanotypie (Blaudruck). Erstaunlich was da alles gemacht werden kann. 

Unter diversen Bloggern und Textilkünstlern holte ich meine Anleitungen. Leider habe ich keine gefunden für ganze Stoffbahnen. Heidernei, da heisst es Gas geben! 

Meine Schwierigkeiten fingen schon an, einen dunklen Raum zu finden für meine über 2 m lange Stoffbahn. Es blieb mir nix anderes übrig als beide vier Fenster im Estrich abzudunkeln. Dabei sah ich dann fast nichts mehr! Ich habe diese (ich nenne sie jetzt mal Lauge) Lauge gemäss Anleitung angemacht, den Stoff darin gut gebadet und alles auf ein Packpapier zum Trocknen ausgelegt. Ich wollte alte Fotos (habe sie auf Folie als Negativ mit Laserdrucker ausgedruckt) auf den Stoff übertragen, nur wie mache ich das? 
Es blieb mir nichts anderes übrig, als die Fotos nach dem Trocknen mit Klebestreifen (kann ja auch hübsch aussehen) auf den Stoff anzukleben. Draussen habe ich alles gut vorbereitet: Eine grosse Kartonschachtel auseinander genommen und auf dem unebenen Boden ausgebreitet. Grosse Holzstücke parat gelegt, weil es draussen (wie fast immer) windig war. Man schreibt ja in den Blogs am besten ist es, wenn man eine Scheibe direkt auf das Sujet legt, nur - ich hatte keine 2 m grosse Scheibe!
Ich packte den Stoff zusammen und hoffte, das alle Bilder noch an ihrem Platz waren, packte sie noch in das Packpapier ein und rannte von ganz oben nach draussen! Jetzt heisst es Gas geben: Sofort den Stoff ausbreiten, Hölzer drauf, Zeit einstellen (15 Min.) und warten. Man kann förmlich zugucken, wie der gelblich verfärbte Stoff (übrigens vorgewaschene Leine) von gelb nach graugelb wechselt (so schimmelig farbig). 
Als die Zeit abgelaufen war, packte ich den Stoff, rannte in den Keller, riss die Fotos runter und hielt es sofort unter fliessendes kaltes Wasser. Und siehe da...der Stoff verwandelte sich in ein schönes Dunkelblau! Und die Fotos sind nicht mal schlecht geworden. Natürlich, wenn man Scheiben gehabt hätte, wären sie noch deutlicher geworden, aber für den Anfang bin ich ganz zufrieden. Jetzt habe ich mir ein Sommerkleidchen genäht. Seht her:


Die Fotos werden durch die Sonne belichtet


Nach dem auswaschen verwandelte sich der Stoff in Blau



Ausschnitte vom Rock


Vorderansicht

Rückenansicht